navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Sonntag 24 März 2019 


Online-Poker-Archiv

Die Rangliste mit den 300 besten Pokerspielern der Welt des Global Poker Index (GPI) wird jede Woche aktualisiert. Das letzte Update fand am 17. Juni statt und es gab Veränderungen sowohl im Rahmen der Top 10 als auch der ganzen Rangliste. Die ersten fünf Positionen der GPI-Rangliste bleiben unverändert - Jason Mercier befindet sich auf Position 1 gefolgt von Philipp Gruissem, Daniel Negreanu, Michael Watson und Stephen O'Dwyer. Marvin Rettenmaier findet man auf Position 7 und Bertrand Grospellier auf Position 8 - und so hat nun Joseph Cheong die Position 6 (+3). Paul Volpe kletterte 4 Plätze nach oben und erreichte im Rahmen der Top 10 die 9. Position.

Das 19. Turnier der World Series of Poker (WSOP) 2013 war ein tolles Event dieser Ausgabe – dies für die europäischen aber vor allem die Französisch sprechenden Pokerspieler. Der belgische Spieler Davidi Kitai begeisterte viele Mitglieder der Poker-Gemeinschaft, da er beim 5.000$ Pot Limit Holdem-Turnier siegte, und so seine tollen Pokerstrategien bei einem weiteren internationalen Poker-Event zeigte. Der Sieg ist etwas Besonderes, dies nicht nur wegen Bracelet und 224.560$, die Kitai mit nach Hause nahm - es ist darauf hinzuweisen, dass 18 WSOP Turniere dieses Jahres Amerikaner gewannen! Bei diesem WSOP-Turnier erreichte der franzöische Pokerspieler Bertrand Grospellier den bezahlten 7. Platz und erhielt für seine tolle Pokerleistung 34.341$.

An diesem Wochenende macht der Europäische Poker Circuit - Texas Poker Series - einen Stopp in Italien. Zur Erinnerung: Diese Veranstaltung wird von der Firma Texa Poker organisiert, welche mit verschiedenen europäischen Casino-Besitzern, auch Franzosen, zusammenarbeitet. Ein Teil des Programmes sind auch Side-Events und Satelliten-Turniere. Der Höhepunkt dieses Stopps ist natürlich das Main Event mit 500 € Buy-In. Dieses Hauptturnier der Texa Poker Series San Remo wird aus drei Tagen des Wettbewerbs des Wettbewerbs bestehen, und verfügt über eine Deepstack Struktur. „Shuffle und Deal“ sagt man im Pokerraum des städtischen Casino von San Remo am Freitag, den 14. Juni. Jeder Teilnehmer bekommt 100.000 Start-Chips, die Blind-Levels betragen 100/200 und es können bis zu 200 Pokerspieler teilnehmen.

Am vergangenen Mittwoch wurde der Finaltisch des Main Events der International Stadiums Poker Tour (ISPT) organisiert – nach 5 Tagen des Wettbewerbs und 761 Entries gab es nur 6 Spieler am Pokertisch. Im Londoner Stadion, welches für ein paar Tage zu einer riesigen Pokerhalle umfunktioniert wurde, hatte der Chipleader Pete Linton mit seinem großen Stack von mehr als 11 Millionen Chips die besten Vorraussetzungen, zu siegen! Am Ende war es dann der polnische Spieler Jakub Michalak, der siegte und die Trophäe bekam. Obwohl der französische Pokerspieler Xavy el Fassy am Anfang des Finaltisches shortstacked war, pokerte dieser hervorragend - bis zum Finalen Duell. Im Duell mit Michalak musste sich el Fassy leider geschlagen geben. Es ist interessant, dass beide Speler zu Beginn des FT shortstacked waren und es dennoch schafften, andere Spieler mit riesigen Stacks zu besiegen. Die Chipcounts sahen nämlich so aus: Xavier el Fassy (4.555.000), Jakub Michalak (4.825.000), Pete Linton (11.070.000), Alban Juen (7.615.000), Nick Hicks (6.230.000) und Gwendoline Janot (6.230.000).

Pokeramateure und Hobbyspieler reisten in die französische Hauptstadt, um dort seit Mittwoch an ACF Summer Series 2013 im Aviation Club de France am Champs Elysées teilzunehmen. Das Poker-Festival dauert bis zum 16. Juni und die Pokerspieler haben die Möglichkeit, bei fünfzehn Veranstaltungen, darunter auch Satellite-Turnieren, zu pokern. Während dieser 11 Tage des Festivals werden im Aviation Club de France zahlreiche Pokerturniere mit den beliebtesten Pokervarianten wie No Limit Hold'em, 8 Games und Pot Limit Omaha angeboten. Das Festival begann mit dem 200€ Buy-in NLH Combine´m-Turnier aber das Highlight der ACF Summer Series bleibt natürlich das Sommer Deepstack-Turnier, an diesem Main Event kann man nach dem Entrichten eines 1.000€ Buy-Ins teilnehmen.

Am Ende des Monats April fand im River City Casino von St. Louis ein Stopp der Heartland Poker Tour statt; nun werden weitere Stopps der Tour organisiert bevor man die Saison im Casino Route 66 von Albuquerque in New Mexico abschließt. Während dieses Pokerturniers waren 100 Personen bereit, das 1.650 $ Buy-In des Main Events zu bezahlten. Das Hauptturnier der HPT, welches das minimale Preisgeld von 4.641 $ garantiert, erreichte den Finaltisch am Dienstag. Thomas Montoya, John Michalak, Craig Casino, Roger Martin, Norman Michalek, Cruz Baca, Kris Wagner, Charles Vargas und Allen Kessler waren nach ein paar Tagen des Wettbewerbs die neun Überlebenden des Turniers.

Am Wochenende nehmen zahlreiche französischen Poker-Amateure an France Poker Series teil - denn der zweite Stopp der Serie ist interessant für viele Spieler. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni wird das Seven Casino von Amnéville der Gastgeber von FPS sein – dies ist eine tolle Pokerserie bei welcher zahlreiche Veranstaltungen angeboten werden. Nach dem Pokerevent Snowfest Évian am letzten März wird nun der östliche Teil Frankreichs im Interesse vieler Poker-Enthusiasten sein. In der Tat wird diese Pokerserie nach Amneville eine lange Pause machen, denn erst im September wird der Stopp in Cannes organisiert. Die France Poker Series Amneville bietet 7 Veranstaltungen, natürlich auch ein Main Event. Das Buy In des Main Events beträgt 1100 € und die Pokerspieler können sich auch billiger via Satellites, die seit Dienstag laufen, qualifizieren.

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.