navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Donnerstag 20 Juni 2019 


Online-Poker-Archiv

Auf dem europäischen Boden begann die World Poker Tour 2013 diesen Dienstag, den 19. Februar mit dem Tag 1A des Main Events. Dieser erste Stopp des Jahres findet in Österreich in der kleinen Stadt Baden statt. Am ersten Starttag registrierten sich 104 Spieler, welche bereit waren, das 3.300 €-Buy In zu bezahlen. Am Ende des Tages, schafften es 56 Spieler in den Tag 2 des Main Events der WPT Baden. Der Finne Kimmo Kurko beendete den Tag als Chipleader mit einem Stack von 149.700 Chips. Hinter ihm findet man den Finalisten des PCA Main Events 2013, den russischen Pokerspieler Andrey Shatilov, der 134.700 Chips anhäufte.

Fantasy Poker-Manager wurde vor vier Wochen auf den Markt eingeführt und man hofft, dass es eine wichtige App für professionelle Spieler wie auch Amateur-Poker-Spieler auf Facebook sein wird. Die Facebook-App von Zokay Entertainment scheint eine Sensation unter den Poker Fans zu sein – die App ist so beliebt, dass sogar World Poker Tour Zokay eine Partnerschaft anbot. In der Tag unterzeichneten gestern die World Poker Tour und Poker Fantasy einen Vertrag für einen Zeitraum von drei Jahren. Das Ziel ist, Fantasy Pokerspiel über Fantasy Poker Manager zu starten. Diese Partnerschaft ist für beide Seiten gewinnbringend, da für Zokay Entertainment, die WPT eine tolle Serie ist, welche diese Facebook-Applikation weltweit promoten kann - und Fantasy Poker Manager ist eine hervorragende App, welche die WPT-Produkte hervorheben kann. Steve Heller, der CEO der World Poker Tour, bestätigt diese Aussage indem er hinzufügt, dass Poker-Fans die Entwicklung ihrer Team-Mitglieder während der Events der WPT mitverfolgen können.

Poker-Elite liebt jede Herausforderung. Nach dem Head´s Up mit einem großen Stake, bei welchem der Franzose Rui Cao gegen den finnischen Pokerspieler Patrik Antonius kampfen wird, freut sich die Poker-Community auch auf ein weiteres Duell - zwischen Roger Hairabedian und Bertrand Grospellier. Beachten Sie, dass die Challenge Cao versus Antonius am 16. Februar beginnt. Die Protagonisten beschließen, der Öffentlichkeit einen Vorgeschmack auf diesen Kampf zu bieten. So begann sie die Pokervariante 2-7 Triple Draw zu spielen. Nach 3 Stunden Spielzeit befand sich der französische Pokerspieler im deutlichen Vorteil. Er schaffte effektiv einen Gewinn von 330.000$ anzuhäufen. Wir sind schon gespannt, ob Cao und Antonius mit dem Kampf bis zum vereinbarten Termin warten, oder die zwei verbleibenden Varianten, Pot Limit Omaha und No-Limit Hold'em sind, früher spielen.

Der Tag 3 der European Poker Tour Deauville (EPT) nähert sich. Es war ein entscheidender Tag für mehrere Spieler, denn das Starterfeld mit 154 Teilnehmern wurde auf 50 Spieler reduziert. Das Publikum im Pokerraum war begeistert und fieberte mit, denn alle Teilnehmer des Turniers wollten zu den 120 Spielern gehören, welche es auf die bezahlten Plätze schafften. Am Ende des Tages wurde der israelische Pokerspieler Shahaf Haday mit mehr als 1 Million Chips der Chipleader des Tages. Fünf französische Spieler haben es auch bis zum Tag 4 geschafft, und sie befinden sich unter den Top-10. Matthieu Hervé ist direkt hinter Shahaf, denn er befindet sich auf der 2. Position. Aurélien Guiglini, Pingray Hugo, Cyril André und Enrico Rudelits befinden sich auf Positionen 5, 7., 9. und 10.

Puncto Pokerturniere wird Februar besonders interessant. Vor kurzem war Dublin die Hauptstadt des Poker, weil dort vom 31. Januar bis zum 3. Februar die European Deepstack Poker Championship stattfand. Vom Donnerstag, den 7. Februar bis zum 10. Februar, wird die berühmte marokkanische Stadt Tanger das Reiseziel vieler Pokerspieler sein, weil die Stadt der Gastgeber des Tangier Poker Festival sein wird. Das Buy In des Main Events beträgt 700 € und die Spieler haben auch eine Re-Entry-Option. Die professionellen Spieler können ab dem 9. Februar am High Roller Turnier zu 1800 € teilnehmen, welches samt Cash Game Tischen und der Sonne das Turnier noch schöner machen. Auf der anderes Seite des Atlantiks, in Florida um genau zu sein, wird im Zeitraum 8.-12. Februar die World Poker Tour stattfinden. Der Pokerraum des Seminole Hard Rock Casino Hollywood wird viele Stars und Sternchen begrüßen. Das Buy-in des Events beträgt 3.500$ und in Florida werden die Pokerspieler auch Sonne genießen können.

Letztes Wochenende war voller Poker-Events – dies nicht nur auf dem Alten Kontinent sondern auch auf der anderen Seite des Atlantiks. Seit dem letzten Freitag findet das große Pokerfestival im Harrahs Tunica Event Center, in Mississippi statt – an den ersten beiden Tagen des Main Events nahmen 666 lokale Spieler teil. Am Tag 1A registrierten sich 272 Spieler, wobei am Ende des Tages nur noch 37 Teilnehmer an den Pokertischen saßen. Bryan Campanello führte die Überlebenden des Tag 1A mit einem Stack von 467.000 Chips. Chali Abebe, Blake Whittington, Gary Marshall, David Clark, Kyle Cartwright, Patricia Pate, Matthew Colvin und Aaron Massey gehörten zu den glücklichen Spielern, die sich für den Tag 2 qualifizierten.

Seit seiner Gründung vor ein paar Jahren ist Aussie Millions ein sehr beliebtes Poker-Event in der Region Asien-Pazifik. An dieser Ausgabe 2013 nahmen am Main Event mit dem AU $ 10.000 Buy-in 629 Spieler teil und so entstand ein Preispool in Höhe von AU $ 6.290.000. Beachten Sie, dass im vergangenen Jahr am Main Event der Aussie Millions 721 Spieler teilnahmen. An den ersten drei Tagen haben sich 157, 196 und 269 Pokerspieler registriert und nach acht Tagen des Wettbewerbs saßen am Pokertisch nur noch sieben. Dan Shak war mit seinen 3.775.000 Chips der Chipleader am Finaltisch, wobei seine Konkurrenten Jarrod Glennon und Patrik Antonius ihm dicht auf den Fersen waren, denn sie hatten jeweils einen Stapel von 3.600.000 und 3.345.000 Chips. Die anderen vier Sitze des Finaltisches wurden von Mervin Chan, Joseph Cabret, David Yan und Jay Tan besetzt – wobei Jay mit seinen 1.220.000 Chips der Short Stack am Finaltisch war.

Während bei der European Poker Tour Deauville gerade die zwei Qualifikationstage endeten, krönte man beim großen Finale der France Poker Series Deauville den glücklichen Sieger Patrick Braga. Der kanadische Spieler hatte Vorsprung und gewann mit Leichtigkeit gegen solche Pokerspieler wie Bruno Santos und Andrew King, die zu Beginn des Finaltisches mehr als 3 Millionen Chips hatten. Zur Erinnerung, am Finaltisch saßen acht Spieler, darunter auch drei Franzosen : Julien Rustom, Ronan "Roroflush" Monfort und Olivier "TracyChatman" Averso. Konstantinos Nanos, Olivier Averso und Richie Allen saßen an den anderen Plätzen am Finaltisch. Der erste ausgeschiedene Spieler war Olivier Averso, der den Finaltisch mit 16.000 € verlassen musste. Richie Allen war mit seinen 110.000 Chips short-stack am Finaltisch und so wurde er als Nächster eliminiert – nach ihm folgten dann Bruno Santos (31.500€) und Konstantinos Nanos (39.500€).

Die Partouche Poker Deepstack, an der viele Spieler gerne teilnehmen, gehört samt Deepstack Open (DSO) zu den einzigen Deepstack Events Europas, an welchen man nach dem Bezahlen eines niedrigen Buy-Ins teilnehmen kann. Die Veranstaltung erreicht jetzt ihre vierte Saison und so wurde der Zeitplan für das Jahr 2013 veröffentlicht. DSO 2013 fünf Stufen und ein Final haben. Wie üblich wird ein Main Event mit 550€-Startgeld und zwei Side Events, nämlich ein Big Event in Höhe von 1.000€ und ein 200€ Side Event auf dem Programm des DSO Events stehen. Cash Game Tische wird ebenfalls zur Verfügung stehen, damit die weniger erfolgreichen Spieler ihr Abenteuer fortzusetzen können. Die Organisatoren hoffen, dass die neue Saison ein großer Erfolg sein wird, indem zwischen 300 und 800 Spieler teilnehmen. Sie planen Hotelpreise und Low Cost Reise-Möglichkeiten für die Spieler zu arrangieren.

Den Startschuss der NBC Heads-Up Championship 2013 gab es an diesem Donnerstag, den 24. Januar im Caesars Palace in Las Vegas. Nach der Eröffnungsfeier wußten die Gegner (mit Hilfe einer Ziehug), wer gegen wen in der ersten Runde spielen wird. Die meisten der Gäste folgten der Einladung der Organisatoren, nur Daniel Negreanu und Jennifer Harman nicht. Sie wurden von David Sands und Tom Marchese ersetzt. Beachten Sie, dass die Konkurrenten in vier Gruppen aufgeteilt wurden - die Namen der Gruppen lauteten wie folgt: Karo, Kreuz, Pik und Herz. Und die Spieler haben zur Freude der Öffentlichkeit tolle Duelle geliefert - so war die erste Runde dieses Pokerturniers ein großer Erfolg. Unter dem unglücklichen sind Phil Laak welcher von Phil Ivey eliminiert wurde, Jason Mercier welcher von Dan Smith besiegt, Mike Sexton der von Phil Hellmuth verdrängt wurde, Tom Marchese der von Doyle Brunson besiegt und Michael Mizrachi, welcher von Mike Matusow nach Hause geschickt.

Die Latin American Poker Tour nach fünf erfolgreichen Saisons auch in diesem Jahr viele tolle Destinationen und Events voller Action anbieten! Die LAPT Saison VI wird in der Tat am 13. März beginnen und zum vierten Mal in sechs Jahren entschieden sich die Organisatoren, dass auch Chile ein Teil des Programms sein wird. Das Land fasziniert die Pokerspieler nicht nur durch seine Kultur, sondern auch durch die Gastfreundlichkeit. So wird dieses Land die Latin American Poker Tour Season VI eröffnen, wobei dieser erste Stopp vom 13. bis zum 17. März 2013 (also 5 Tage) im Enjoy Casino und Resort Vina del Mar stattfinden wird. Im vergangenen Jahr nahmen am chilenischen Stopp der LAPT 672 Spielern teil, wobei man darauf hinweisen muss, dass das Buy In des Main Events 1.100$ betrug. Somit entstand damals ein Preispool in Höhe von 651.840$. Im Rahmen der LAPT Chile National Poker Championship werden neun Veranstaltungen inklusive High Roller mit einem $ 5.000 Buy-in organisiert.

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.