navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Sonntag 24 März 2019 


Online-Poker-Archiv

Das Skycity Casino in Queenstown in Neuseeland begrüßt seit Dienstag die Teilnehmer der sechsten Saison des Turniers Asia Pacific Poker Tour (APPT). Das Main Event mit einem Buy-In in Höhe von NZ 3.000$ wartet immer noch auf den Gewinner. 146 Teilnehmer nehmen teil – dies ist eine Rekordzahl. Beachten Sie, dass das Turnier aus drei ersten Tagen des Wettbewerbs besteht. Am Tag 1A gab es 51 Spieler, welche sich bis zum Ende des Tages durchgepokert haben. Bekannte Namen der Pokerszene wie Hong Ryan, Daniel Nelson, Minh Nguyen, Didier Guerin, Zheng Jackson oder Richard Lancaster waren mit von der Partie, aber sie waren nicht so brillant wie Dave Allan, der die Rolle des Chipleaders übernommen hatte. Am Tag 1 B versammelten sich die Spieler im Pokerraum - um zu versuchen, sich für den Tag 2 zu qualifizieren.

In dieser Woche sorgte die Regulierung des Poker in Amerika wieder für Schlagzeilen. Das Nevada Gaming Policy Committee unter der Leitung des Gouverneurs des Bundesstaates Nevada, Brian Sandoval, traf sich am vergangenen Mittwoch um folgendes Thema zu behandeln: innerstaatlicher Online-Poker, mit Nevada als den ersten Staat. Im Gegensatz zu anderen Staaten bemüht sich Nevada um die Legalisierung von Online-Poker wie auch anderen Online-Glücksspielen (innerhalb des Staates). Laut Mark Lipparelli, den Vorsitzenden der Nevada Gaming Control Board, sollte die Verteilung der Lizenzen für Betreiber von Online-Glücksspiel innerhalb von drei Monaten vorgenommen werden. Wichtig ist, dass Nevada den Online-Poker-Markt noch vor 2013 öffnet. Bally Technologies, Shuffle Master und International Game Technology haben ihre Vereinbarungen. Die erteilte Lizenz an diese drei Unternehmen erlaubt ihnen nicht, den Verbrauchern Online Poker anzubieten, sondern sie betrifft nur die Vereinbarung hinsichtlich Poker-Software.

Bernard Tapie Group und seine Partner arbeiten hart, um eine reibungslose Organisation der Veranstaltung des Jahrhunderts – der Internationalen Stadien Poker Tour (ISPT) – zu gewährleisten. Diese findet vom 31. Mai bis zum 6. Juni 2013 in Wembley Stadion in London statt. Weil es sich hier um ein ein großes Event handelt, müssen sie erfolgreiche Strategien anwenden. Im vergangenen Monat fand im Pavillon Gabriel in Paris eine Pressekonferenz statt, bei der die Organisatoren Moundir als Repräsentant genannt haben. Dieses Mal setzen sie auf den Pokerprofi Michael Mizrachi, welcher diese Veranstaltung, die Online-Poker und Live-Poker kombiniert, repräsentiert.

Diejenigen Spieler, die Deepstack Poker spielen möchten, vom Annecy Imperial Casino zur Teilnahme an einem hervorragenden Turnier eingeladen. Dieses Turnier findet vom 14-16 September statt. Es handelt sich um ein Deepstack Turnier, welches nach der Bezahlung eines 550€-Buy In im Rahmen von Open de France zugänglich ist. Bezüglich der Struktur entschieden sich die Veranstalter das Deepstack-Format anzubieten, welches es jetzt bei den großen Turnieren gibt, das sowohl Amateure als auch Profis gefallen wird anzieht. Die Teilnehmer beginnen das Spiel mit jeweils 30.000 Chips und Blinds von 50/100. Die Blind-Levels erhöhen sich allmählich von 75/100 auf 100/200 und so weiter. Angesichts der Qualität der Veranstaltung hoffen die Organisatoren, dass mindestens 200 Spieler teilnehmen. Beachten Sie, dass im Zeitraum 3. August – 8. September Live-Satelliten-Turniere im Casino in Annecy angeboten werden, welche den Spielern ermöglichen, sich einen Platz für das Main Event zu sichern.

Fast alle Poker-Ranglisten registrierten signifikante Veränderungen nachdem die Ergebnisse der World Series of Poker (WSOP) bekannt wurden. So auch der Global Poker Index. Während die ersten beiden Plätze in der Liste immer noch Jason Mercier mit 2.847.86 Punkten und Bertrand Grospellier mit 2.738.21 Punkten gehören - befindet sich nun Vanessa Selbst auf dem 3. Platz. Dies ist ein wohlverdienter Aufstieg. In der Tat, bei den Poker-Weltmeisterschaften hat sie viel geleistet, wobei die Teilnahme an einem Finaltisch und der Sieg beim Event 52 besonders hervorgehoben werden müssen.

Während sich die internationale Poker-Elite in Las Vegas versammelt hat, um um den Titel des Weltmeisters zu kämpfen, reisen wie erwartet viele französischen Poker-Enthusiasten an diesem Wochenende nach Aix en Provence. Dort findet der letzte Stopp der Saison 2 des Partouche Poker Deepstack-Turniers, was eine eine bestimmte Art ist, um den französischen Nationalfeiertag zu zelebrieren. Das Turnier wird im Zeitraum 13.-15. Juli im Partouche casino des Aix en Provence organisiert und somit findet nach Cannes und Chaudfontaine ein weiterer erfolgreicher Stopp statt. Es muss gesagt werden, dass diese Turnierreihe im Jahr 2011 kreiert wurde und inzwischen einen guten Ruf unter den Spielern genießt. Angesichts des Erfolgs der letzten Stopps haben die Organisatoren beschlossen, das Feld auf 700 Teilnehmer zu begrenzen. Wie üblich wird es eine Deepstack Struktur geben – dies insbesondere während des Main Events mit einem 500€ Buy-In und einem garantierten Preisgeld von 100.000€. So wird Konkurrenten 50.000 Starting Chips erhalten und es werden Levels von 60 Minuten gespielt. Das Turnier wird an drei Tage stattfinden und das Finale ist für den Sonntag, den 13 Juli geplant.

Wer Poker lernen will, der sollte am 13. Juli 2012 Richtung Presque Isle Downs & Casino reisen. In der Tat, an diesem Freitag, wird das Casino Gastgeber der Veranstaltung der World Poker Tour ´Boot Camp and Battle Tournament´ werden. Dies ist eine spezielle Veranstaltung, bei der Poker-Enthusiasten Ausbildung von zwei wichtigen Profis erhalten, nämlich von Nicky Brancato und Chris Moneymaker. Am Ende der Ausbildung können sie dann an den Spieltischen der WPT zu 135$ teilnehmen, so dass sie die während der Ausbildung erlernten Strategien üben können. Beachten Sie, dass Bracanto ein Poker-Experte ist, weil er mehr als zwei Millionen Hände bei den Online-Pokerturnieren gespielt hat und ein Teil des Champions der World Series of Poker Circuit (WSOPC) ist. Moneymaker ist eine wahre Legende, weil er bei den WSOP 2003 2.500.000$ gewonnen hat, nachdem er den Ticket für die Veranstaltung bei einem Online-Turnier zu 40$ erkämpft hat. Dies ist jedoch nur einer seiner vielen Erfolge.

Am 1. Juli unterzeichnete ARJEL, die französische Regulierungsbehörde für Online-Spiele eine Partnerschaft mit der Gambling Commission of Great Britain (Englische Kommission für Glücksspiele). Beachten Sie, dass ab September eine gemeinsame Vereinbarung zwischen den verschiedenen europäischen Ländern umgesetzt werden sollte. Bis dahin verstärkt ARJEL die Zusammenarbeit mit verschiedenen Online-Gaming-Regulierungsbehörden in Europa. Diese Zusammenarbeit mit der Gambling Comission wurde realisiert, um die bereits getroffenen Maßnahmen zu verbessern, die für eine bessere Kontrolle des Online-Poker-Marktes sorgen und die Spieler schützen. Es sollte erwähnt werden, dass trotz der von den französichen Behörden auferlegten Vorschriften viele Online-Pokerräume ohne eine Lizenz auf dem französischen Markt tätig sind. Diese Vereinbarung sollte der effektivste Weg werden, um die illegalen Betreiber zu vertreiben. Diese operieren auf einem bereits hart umkämpften Markt und werden durch eine weniger vorteilhafte steuerliche Strategie sanktioniert.

Während sich die meisten Poker-Fans für die WSOP 2012 in Las Vegas interessieren, findet auch in Madrid eine interessante Poker-Veranstaltung statt - World Poker Tour National Series, ein Side-Event der berühmten WPT Tour, die auf nationaler Ebene organisiert wird und unter den europäischen Poker-Enthusiasten sehr beliebt ist. Die WPT National Series Madrid versammelte 166 Pokerspieler, aber nach drei Tagen war es der Däne Peter Olsen, der den Titel gewann. Am Finaltisch im Gran Casino Madrid (welches sich in Torrelodones befindet) nahmen folgende Pokerspieler teil: Robert Cazali, Peter Olsen, Raul Mestre, Alex Stevic, Rosa Maria Isla, Enrique Barroso, Cristian Mihu und Manuel Sanchez.

Die Turnierreihe Mega Poker Series (MPS) hat bereits einen sehr guten Ruf unter Poker-Enthusiasten dank der Tatsache, dass sie außergewöhnliche Spieler versammelt, aber auch dadurch, dass das Buy-in so moderat ist. Jeder Stopp der Turnierreihe ist ein großer Erfolg. Bei dem letzten Stopp in Madrid gab es beim Main Event 507 Entries und Samuel Bernabeu wurde als Champion gekrönt. Vom 17. bis zum 21. Oktober, 2012, wird ein weiterer Stopp – diesmal in Kroatien – organisiert. Das Grand Hotel Adriatic Opatija wird die MPS-Teilnehmer willkommen heißen. Die Mega Poker Series wird von Poker770 gesponsert, wobei das 770€-Main Event in Mittelpunkt steht. Zudem wird es auch 6 Side Events inklusive einem High Roller No-Limit Hold'em-Turnier (mit einem Buy-In von 1.650 €) geben, welches am 20. Oktober beginnt.

Der Gewinner von The Big One für One Drop – der besonderen Veranstaltung der World Series of Poker (WSOP) 2012 – ist der Pokerpro Antonio Esfandiari. "The Magician" („Der Zauberer“ wie man Esfandiari nennt) hat gerade eine riesige Leistung erbracht – den er hat am teuersten Pokerturnier der Welt teilgenommen und gesiegt. In der Tat spielten alle 48 Teilnehmer an diesem Charity-Turnier exzellent Poker – es war dennoch Esfandiari, der das Preisgeld in Höhe von 18.346.673 $ gewonnen hat. Mit diesem Erfolg gewann Esfandiari auch den ersten Platz in der Rangliste der Spieler mit den größten Gewinnen – der so genannten All Time Money List. Er hat auch sein zweites goldenes Armband erhalten. Phil Hellmuth schaffte es im Rahmen dieses Turniers auf Platz 4 und so verbesserte er seine Position innerhalb der Liste - All Time Money List. Er ist derzeit auf dem sechsten Platz hinter Daniel Negreanu mit 16.119.301$ an Preisgeldern. Erik Seidel, Phil Ivey und Sam Trickett sind jeweils auf den Plätzen 2, 3 und 4.

Seit dem Beginn der World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas gibt es viel Action in jedem Pokerraum des Rio. Im Rahmen der WSOP werden viele Trophäen verteilt – nun gibt es weitere drei Pokerspieler, die ein goldenes Armband bekommen haben. Greg Ostrander ist derjenige Spieler, der das Event # 41 – ein 3.000$-No Limit Hold'em Turnier – gewonnen hat. Der Amerikaner besiegte im finalen Duell die australische Pokerspielerin Jackie Gazier und gewann nicht nur das goldene Armband, sondern auch ein Preisgeld in Höhe von 742.072$. Viele französischen Spieler haben es im Rahmen dieser Veranstaltung – bei der es 1.394 Teilnehmer gab - auf die bezahlten Plätze geschafft. Fabrice Soulier findet man auf Platz 13.

Nach der Gewinnung einer großen Anzahl von Spielern in den USA und Europa, hat Poker auch auf dem asiatischen Kontinent enormen Erfolg. Für Turniere, welche in Asien organisiert werden, registrieren sich viele Spieler und die Turniere verlaufen meistens sehr erfolgreich. Und nun feiert das Pokerspiel auch eine erfolgreiche Einführung auf dem afrikanischen Kontinent. Beachten Sie, dass einige Turniere in Afrika stattgefunden haben – zu erwähnen ist die Lemurian Poker Tour in Madagaskar, die World Series of Poker Afrika (welche in Südafrika organisiert wurden) oder die Dakar Poker Tour - eine Veranstaltung auf der Initiative von Roger Hairabedian basiert. Die Organisatoren haben sich gefreut, dass der erwartete Erfolg tatsächlich eingetreten ist. Dieses Mal geht es um Lome, der Hauptstadt von Togo, in welcher eine neue Serie mit dem Titel African Poker Tour stattfinden wird.

Nach einer erfolgreichen Phase in Oostende wird an diesem Wochenende die Partouche Poker Tour in Forges-les-Eaux stoppen. Die Partouche Poker Tour in Forges-les-Eaux gibt den Pokerfans eine Chance, im kommenden September am Finale dieses Circuit in Cannes teilzunehmen. Dieser Stopp der PPT wie auch das vorige Super Satellite bieten die Möglichkeit, sich mittels 1.250€-Buy In zu qualifizieren. Interessant sind auch die Side Events, welche tolles Pokerabenteuer am Wochenende bieten. Die PPT hat in ihrem Programm ein Side-Event Turnier mit einem 250€-Buy-in, die Poker-Ladies-Event zu 70€ und ein Satelliten-Turnier zu 170 €, welches als erstes Sommer-Satellite für die Saison 5 gilt (welche im Casino von Val-André stattfindet).

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.