navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Donnerstag 21 März 2019 


Online-Poker-Archiv

Drei Tage Im Rio-Pokerraum sind drei Tage des Wettbewerbs mit 2.795 Teilnehmern vergangen, die sich im Rahmen der WSOP 2012 für das Event # 33 (einem No-Limit Hold'em-Turnier mit einem 1.000$-Buy in) registriert haben. Am 2. Tag gab es noch 231 Teilnehmer, wobei nach 10 Levels des Spiels war es der Pokerspieler Vitaly Meshcheriakov, der mit seinem 946.000 Stack Chipleader wurde. Am Dienstag, kehrten die 14 Überlebenden nach Rio Casino in Las Vegas zurück, um für die neun Sitze am Finaltisch zu kämpfen. Erik Seidel, Amanda Baker, Andy Frankenberger, Humberto Brenes, Jared Vengrin, Mark Radoja, Tom Middleton, Zimnan Ziyard, Faraz Jaka und Daniel Idema hatten kein Glück. Die 14 Spieler haben es alle auf die bezahlten Plätze geschafft und der erste Spieler, welcher am Tag 3 das Spiel verlassen musste, durfte 19.847$ mitnehmen. Am Ende des Tages 3. waren es diese Pokerspieler, die sich für den Finaltisch qualifiziert haben: Christopher Shaw, Ryan Laplante, Dylan Hortin, Samuel Gerber, Matt Stout, David Nicholson, Joseph Marzicola, Vitaly Meshcheriakov und Max Steinberg.

In ein paar Wochen wird das ´One For Big One Drop´ Live-Pokerturnier von 1.000.000 $ Buy-in stattfinden und die Teilnehmerzahl wächst mit jeden Tag. Dadurch, dass Big One auf 48 Spieler beschränkt ist (dies soll auch durch das hohe Startgeld erreicht werden), wird das Turnier die besten Pokerspieler der Welt versammeln. Unter den Spielern, die sich bereits registriert haben, finden wir solche Namen wie Guy Laliberté, Daniel Negreanu, Gus Hansen, Tom Dwan, Johnny Chan, Jason Mercier, Roger Teska, Sam Trickett, Bobby Baldwin, Patrik Antonius, Bertrand "ElkY "Grospellier, Erik Seidel, Eugene Katchalov, Phil Ruffin, Andy Beal, Antanas" Tony G "Guoga, Jonathan Duhamel, Giovanni" Malibu "Guarascio, Arnaud Mimran, Cary Katz, Paul Phua, Paul Newey, Richard Yong, Bob Bright, Justin Smith, Dan Shak, Frederick Banjout, John Morgan, Jens Kyllönen, David "Viffer" Peat, Vivek Rakjumar, Andrew Robl, Nick Schulman, Noah Schwartz und Carlos Nahas, der sich während des Turniers in Montreal Loto-Québec/Casino qualifiziert hat. All diese registrierten Spieler wie auch einige anonymen Spieler, die sich via Satellites am 30. Juni mit einem Buy-in von 25.300$ im Rio Casino qualifiziert haben, ergaben am Ende die Nummer 42.

Nachdem der Tag 2 des Events # 32 (H.O.R.S.E.mit einem10.000$-Buy-in) zu Ende war, gab es nur noch 15 Überlebende für den Tag 3. Unter den Finalisten gab es viele berühmte Namen des Live-Poker - darunter Phil Hellmuth, Phil Ivey, Dan Kelly und David "Bakes" Baker. Auf der Liste der Qualifikanten waren auch David Bach, Abe Mosseri, Matt Waxman, John Monnette, Paul Sokoloff und viele andere. Jedoch am Tag 2 sind viele Spieler ausgeschieden, darunter auch Frankreichs Nr.1. Bertrand "ElkY" Grospellier, Daniel Negreanu, Jason Mercier, Mike Sexton, Fabrice Soulier, Mike Matusow, Shaun Deeb, Robert Mizrachi und Jennifer Harman. Auch andere Spieler wie Eugene Katchalov, Nick Schulman, Owais Ahmed und Joe Tehan mussten sich verabschieden, noch bevor sie es auf die bezahlten Plätze geschafft haben. Zu Beginn des 3. Tages war John Monnette mit seinen 825.000 Chips an der Spitze der 15 Überlebenden.

Obwohl nicht so prestigeträchtig wie WSOPE oder WPT, das Risoul Sommer Poker Open ist ein Live-Poker-Turnier, welches dennoch besonders ist. Das Skigebiet Risoul ladet in diesem Sommer alle Spieler zu einem Turnier mit Preisen, welche die Summe von 30.000€ übersteigen – zu gewinnen gibt es auch ein Paket für die WSOP 2013, welches 2.500€ wert ist. Vom 1. bis zum 8. Juli sind alle französischen Pokerliebhaber und passionierte Spieler der Nachbarländer eingeladen, in den Alpen einen tollen einwöchigen Aufenthalt in den Alpen mit einer ganz bestimmten Aktivität zu genießen: Poker. Noch vor dieser tollen Veranstaltung kann man Juni im Pokerraum Pakete im Wert von 900€ bei zwei Freeroll-Turniere gewinnen. Diese Pakete beinhalten einen 7-tägigen Aufenthalt für zwei Personen in einem 3 Sterne Hotel, ein Startgeld in den Tag 1B der Qualifizierung während der Veranstaltung 2 (am Dienstag, dem 3. Juli) und eine mögliche Qualifikation für das Grand Final.

Trotz eines Armbands, welches der französische Pokerspieler Bertrand Grospellier bei der letzten World Series of Poker gewonnen hat, will er weitermachen. Und er könnte bald ein weiteres Armband gewinnen, da er sich beim Event # 23, einem 3.000$-No Limit Hold'em Six Handed, unter den Top 10-Spielern befindet. Es machen nur noch 18 Spieler mit. Damien Lhomeau, ein weiterer französischer Pokerspieler, befindet sich auch auf einer tollen Position - um genau zu sein auf Position 5. Am Ende des Turniers wird man wahrscheinlich den Marseillaise im Rio-Pokerraum singen hören. Beachten Sie, dass sich Event # 23 insgesamt 924 Pokerspieler registriert haben und so entstand ein Preispool in Höhe von 2.522.520$. Der Spieler, der als Sieger des Turniers gekrönt wird, erhält ein Preisgeld in Höhe von mehr als einer halben Million Dollar und ein WSOP Bracelet.

Das Venetian Casino - die beliebte Spielhalle auf dem Strip Boulevard im Zentrum von Las Vegas – organisiert jedes Jahr am Rande der World Series of Poker eine tolle Veranstaltung: Deep Stack Extravaganza. Dank ihrer interessanten Struktur, welche die maximale Anzahl an Tokens mit der richtigen Länge der Levels verbindet, versammelt diese populäre Turnierreihe Profis und Pokerspieler. Zudem gibt es moderate Buy-Ins. Während das 5000$-Main Event erst im Zeitraum 12-15 Juli stattfindet, haben die Side-Events bereits ihre Gewinner. Es gab das Pot-Limit Omaha-Turnier zu 600$. Und es war Elias Payan, der im finalen Duell den Pokerspieler Daniel Furnival besiegt hat. Am dieser Veranstaltung nahmen 332 Spieler teil und Payan konnte dank seiner tollen Leistung 41.532$ mit nach Hause nehmen. Der Engländer, der es auf Platz 2 staffte, erhielt ein Preisgeld in Höhe von 25.088$.

Obwohl die World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas in vollem Gange sind und sie die Aufmerksamkeit der Pokerenthusiasten aus der ganzen Welt haben – entschieden sich die Veranstalter des Fox Poker Club (FPC) Main Events ihr monatliches Pokertreffen mit den Spielern zu organisieren. An diesem Wochenende sind alle Spieler eingeladen, nach England zu reisen, um dort am Main Event des FPC mit einem 330£-Buy-In teilzunehmen. Wie üblich hat die Veranstaltung eine erstaunliche Struktur. Die Teilnehmer werden das Spiel mit 2.500 Chips beginnen und es werden 45-minütige Levels gespielt. Im Ramen des Turniers wird es eine Re-entry-Möglichkeit geben, um den Preispool wie auch das Preisgeld des Siegers erhöhen zu können. Beachten Sie, dass sich für die letzte Ausgabe (im Mai) des FPC Main Events 146 Pokerspieler registriert haben, wobei am Ende Yue-Jen Chiang gewonnen hat, welche im finalen Duell Geirge Achillea besiegt hat. Der Champion durfte sich über ein Preisgeld in Höhe von 10.160£ freuen.

Die Ergebnisse der Pokerspieler bei den World Series of Poker (WSOP) werden die Global Poker Index- Rangliste verändern. In der Tat wird es im Rahmen dieser großartigen Turnierreihe 61 Veranstaltungen geben und bestimmte Spieler werden wegen ihren tollen Leistungen die Rangliste nach oben klettern. Jonathan Duhamel - der ehemalige World Poker Champion – befindet sich derzeit auf dem ersten Platz (der Top 10) des GPI-"Player of the Year 2012". Er sammelte bis jetzt 595,68 Punkte. Bis jetzt hat er bei den WSOP 2012 noch nichts Besonders geleistet, aber wegen seinen tollen Leistungen bei anderen Pokerverantaltungen erreichte er diese führende Position (1. Platz).

Bei den World Series of Poker (WSOP) 2012 in Las Vegas werden weiterhin Trophäen an die Bestplatzierten verteilt. Seit der Auftaktveranstaltung haben viele Teilnehmer ihre Armbänder gewonnen – es handelt sich hier um die ultimative Trophäe eines Pokerspielers. Drei neue Champions erhielten das berühmte Schmuckstück. Da wäre der kanadische Pokerspieler Ashkan Razavi, welcher das Event 9 gewonnen hat. An diesem Event - einem No Limit Hold´em-Turnier mit einer Hold'em Re-entry-Möglichkeit – haben 3.404 Pokerspieler teilgenommen. Zu erwähnen sind solche berühmte Spieler und Spielerinnen wie Jason Mercier, Liv Boeree, Carlos Mortensen, Tony Dunst und Mike Matusow. Dank diesem Sieg bekam der Kanadier auch ein Preisgeld in Höhe von 781.398$. Einen großen Erfolg erlebte auch der Amerikaner John Monnette, der das Event 10 - das 5.000$-Seven Card Stud-Turnier gewann. Dieser Pokerprofi von 30 Jahren gewann tatsächlich dieses Turnier, an welchem 145 Pokerspieler teilnahmen, darunter auch solche Spieler wie Nick Schulman, Jeff Lisandro und Eugene Katchalov. Dieser Triumph brachte ihm ein zweites Bracelet und ein Preisgeld in Höhe von 190.826$.

Nach einem Stopp in St. Vincent in Italien, wird vom 31. Mai bis zum 3. Juni die World Poker Tour National Series in Cannes stoppen. Das Casino Barrière La Croisette wird der Gastgeber der diesjährigen WPT National Series sein. Die Tour besucht europäische Städte im besonderen französische Städte – und nach einem Stopp im Paris ist nun die Stadt des Kinos an der Reihe, den roten Teppich auszurollen, um dieses prestigeträchtige Turnier der World Poker Tour willkommen zu heißen. Dieses Event findet kurz nach den 65. Filmfestspielen von Cannes – dies ist eine legendäre Veranstaltung, die jedes Jahr in Croisette stattfindet. Das Main Event der WPT National Series Cannes beginnt an diesem Donnerstag, dem 31. Mai mit dem Tag 1A - und endet am Sonntag, dem 3. Juni mit dem Tag 3 und dem Finaltisch. Die Teilnehmer zahlen ein Buy-In in Höhe von 1.650 €, um bei dieser großartigen Poker-Veranstaltung an der Côte d'Azur mitmachen zu dürfen.

Während die meisten Pokerenthusiasten die WPT World Championship oder die 26. Ausgabe des Marrakesch Poker Open besuchten, reisten einige auch nach Saint Vincent in Italien, um an WPT National Series – ein Turnier, welches am Rande der World Poker Tour stattfindet, teilzunehmen. An dieser neuen Ausgabe der WPT National Series St. Vincent haben 201 Spieler teilgenommen. Die Teilnahme dieser Spieler half den Preispool von über 300.000 € zu erzeugen, da das Buy-In 1.650€ betrug. Im Rahmen der italienischen Stufe gewann Juan Ricardo Graells den Titel und die 70.000€, zu welchen er als der Gewinner des Turniers berechtigt war. Der Schweizer erhielt auch ein Paket für das WPT Grand Prix von Venedig – es handelt sich um das 5.000€ Buy-In eines Turniers.

Nachdem das $ 500 Event # 1 für Casino-Mitarbeiter mit der Krönung von Chiab Saechao Amateure und professionelle Pokerspieler versammelten sich im Amazon Pokerroom des Rio All Suite Hotel & Casino in Las Vegas, um am Event # 2 der World Series of Poker 2012 (WSOP) – einem $ 1.500-No Limit Hold'em Turnier – teilzunehmen. Viele bekannte Gesichter reisten zum Event # 2 – zu erwehnen sind Jason Mercier, Bertrand "ElkY" Grospellier, Sam Trickett, Vanessa Selbst, Chino Rheem, Barry Greenstein, Carlos Mortensen, Michael Mizrachi, Daniel Negreanu, JP Kelly, David Sands, wie auch Phil Hellmuth - der Mann mit 11 WSOP Bracelets - und Phil Ivey, der einen eher "schüchtern" Comeback hatte, da er früh von Maria Ho eliminiert wurde. Am Tag 1 versammelten sich insgesamt 2.101 Spieler, wobei am Ende des Tages waren es nur noch 260 Spieler, die sich für die nächste Runde qualifiziert haben. Durch die Teilnahme so vieler Pokerspieler entstand ein riesiger Preispool von 2.800.000$, der groß genug ist, um 216 besten Spieler Preisgeld zu geben, wobei das Minimum 2.893$ beträgt. Der Champion dieser Veranstaltung wird mit einem goldenen Armband und einem Gewinn von 517.725$ nach Hause gehen.

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.