navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Montag 17 Juni 2019 


Online-Poker-Archiv

Online Bingo boomt in diesen Tagen, aber auch das traditionelle Bingo live gespielt bleibt an den Wochenenden die Lieblingsbeschäftigung von Franzosen – so war die Veranstaltung in Digoin, in Saone-et-Loire ein großer Erfolg. Die Gemeinde Digoin veranstaltete letzten Sonntag das jährliche Bingo-Event des Secours catholique, um armen Familien zu helfen. Das Treffen war laut Organisatoren ein Erfolg, weil sich viele Menschen an dem Sonntagnachmittag in der Halle Notre-Dame versammelt haben. Das Spiel war die Reise wert, denn neben den unterschiedlichen Preisen gab es auch eine Sammlung für das National Catholic Relief. Die Glücklichen gingen mit vielen Preisen nach Hause. Hier ein paar glückliche Gewinner: Frau Eden Pilguer (200 €), Frau Muet (100 €) und Frau Sidney Pilguer (50 €).

Ob es sich um Online-Bingo oder Bingo live gespielt handelt, solche Veranstaltungen sind immer ein großer Erfolg, besonders wenn sie Wohltätigkeitsorganisationen unterstützen. Um die Restaurierung und Sanierung der Schulen in Berber-Land voranzutreiben, beschloss der Verein "Les Camions de l'Espoir" mit Hilfe von Bingo zu Geld zu kommen. So an diesem Freitag ab 21.00 Uhr bietet der Verein in den Raum En Solomiac, un Verfeil, Département Haute-Garonne sein traditionelles Lotto. Um Teilnehmer und die besten Spieler zu begeistern, bereitete der Verein zahlreiche Preise – unter anderem den berühmten "Schinken von Raymond" – vor, um die Gewinner des Wettbewerbs zu belohnen. Beachten Sie, dass die Sanierung der Agni-Schule, in der Stadt Essaouira in Marokko mit Hilfe des Vereins, mittels Veranstaltung "Sahel 2011“, möglich gemacht wurde.

Mit dem Sieg von Anthony Ruberto endete die World Poker Tour Jacksonville und die Türe schlossen. Diese Stufe in Florida mit einem 3.500 $ Buy-In für das Main Event war für 393 Spieler attraktiv, jedoch schafften es nur 6 Spieler bis zum Kampf um den Titel und den Preis von 325.928 $. Am Finaltisch saßen folgende Spieler: Anthony Ruberto, Vitor Coelho Artie Rodriguez, Sam Soverel und Darryll Fish – die einzige Dame am Tisch war Lisa Hamilton. Bereits zu Beginn des Final Table war Anthony Ruberto der Chipleader und er sammelte fast 40% der Chips dieses Finaltisches. Das Finale begann mit einem herrlichen Kampf zwischen den sechs Finalisten und Darryll Fisch wurde als erster von Lisa eliminiert. Artie Rodriguez war der nächste Spieler, welche von der Pokerspielerin eliminiert wurde. Fish and Rodriguez mussten sich mit 46.315 $ und 55.077 $ trösten.

Nach sieben Monaten Abwesenheit nimmt der beste Pokerspieler Phil Ivey an Live-Pokerturnieren teil. In der Tat, nachdem er seit dem Schwarzen Freitag im April nicht mehr an den Pokertischen spielte, kehrte der Tiger Woods des Pokers im Rahmen der Asia Pacific Poker Tour (APPT) in Macau zum Live Poker zurück. Der Start des Main Events dieses Turniers war am 23. November 2011 und 269 Spieler nahmen am Tag 1A teil. Seit dem Beginn der Veranstaltung machte sich im Pokerraum des Casino Grand Lisboa das Gerücht breit, dass Phil Ivey an der Veranstaltung teilnehmen wird. Und dieser erstaunliche Pokerspieler betrat dann tatsächlich den Raum während des 2. Levels und dies verursachte eine große Aufregung unter den Spielern wie auch in der Öffentlichkeit.

Bingo ist wahrscheinlich der beste Weg, um die Verbindung zwischen den Mitgliedern eines Verbandes oder eines Clubs zu stärken. Im September organisierte der Club der SNCF Retired in Hirso,n in der Halle der ehemaligen Verwaltung, wie gewohnt für Mitglieder und andere Spieler ein tolles Buffet wie auch auch Bingo-Spiele, Kartenspiele, Scrabble und andere Spiele – dies alles unter dem Vorsitz von Jean-Claude Desabrais. Am 18. September, an einem Sonntagnachmittag trafen sich die Mitglieder im Raum Eden, in Hirson, zu einem Bingo-Spiel, das für alle zur Verfügung stand. Bei dieser Veranstaltung waren viele Menschen anwesend und die Glücklichsten von ihnen haben verschiedene Preise gewonnen. So auch der Fall der Bingo-Veranstaltung in dieser Woche, zu der sich die Mitglieder auf Initiative von Jean-Claude Desabrais versammelt haben.

Seit Jahren ist Bingo ein Spiel, welches die Dorfbewohner und Freunde um die Tische voller Bingokarten versammelt. Bingo ist ein beliebtes Spiel nicht nur wegen den Preisen, die man gewinnen kann, aber Bingo dient auch oft als eine gute Gelegenheit, Gutes für diejenigen zu tun, die Hilfe benötigen. So zum Beispiel der Fall der häuslichen Pflege in Charolles, in der Gemeinde Saal Vendenesse-lès-Charolles, in Frankreich – hier wurden tolle Bingo-Veranstaltungen organisiert. Im Vergleich zu früheren Veranstaltungen hat diese weniger Teilnehmer, aber dennoch kamen mehr als 200 Menschen. Cedric Nebout von Joncy gewann einen Computer, Joëlle Jolivet von Chauffailles einen Fernseher, Lucien Mousset von Charolles erhielt einen Blu-ray-Player und Blaizet von Beaudemont nahm eine Digitalkamera mit nach Hause.

Am Tag 1A der European Poker Tour Loutraki (EPT) dominierte der Deutsche Julian Herold, welcher die 145 registrierten Spieler des Tages anführte. Im Laufe des Mittwochs (Tag 1B) haben sich im Club Hotel Casino Loutraki 191 Spieler versammelt, um sich für Tag 2 zu qualifizieren. An diesem Tag erreichte, in Bezug auf die Anzahl der Chips, ein weiterer Deutsche den ersten Platz: Mario Puccini. Viele Top-Spieler waren für Tag 1B registriert, unter ihnen Marvin Rettenmaier, Toni Judet, Johnny Lodden, Peter Staudacher, Koen de Visscher, Kevin MacPhee, Charalampos Tsaoussis, Arnaud Mattern, Paul Knebel, Vanessa Rousso wie auch Eugene Katchalov. Am Ende des Tages waren es die Deutschen Herold und Puccini, die den ersten Tag der EPT Loutraki mit 138.425 und 159.150 Chips dominiert haben. Day 1 dieser griechischen Stufe hatte insgesamt 336 registrierten Spieler.

Der zweite Teil des Programms der World Poker Tour 2012 wurde gerade veröffentlicht.Die 10. Saison wird insgesamt 21 Etappen in vielen Städten auf der ganzen Welt haben. Zur Freude aller entschieden die Veranstalter, weitere Stufen in der Saison 2012 hinzuzufügen. Die nächste Phase des Turniers wird die WPT Marrakesch mit einem Buy-In von 3000 € (Main Event) sein, welche vom 24. bis zum 27. November stattfinden wird. Nach diesem Zwischenstopp in Marokko, wird das Turnier vom 1. bis zum 5. Dezember in Prag einen Stopp machen. Nachher kommt vom 10. bis zum 15. Dezember Las Vegas mit WPT Five Diamond an die Reihe. Am Ende des Jahres 2001 wird es noch die WPT Venedig geben, welche vom 13. bis zum 18.

Die Stadt Caen in Frankreich erlebte in den letzten Tagen den Prozess gegen eine ganz besondere Familie welche Bingo-Veranstaltung organisiert haben, ohne die gesetzlichen Regeln zu befolgen. Tatsächlich stehen mehrere Personen vor dem Strafgericht von Caen wegen der Organisation von mehreren verbotenen Bingo-Treffen, Verschleierung, verbotener Arbeit und Vertrauensbruch. Tatsächlich, Familienmitglieder präsentierten sich als eine Gruppe Namens "Sous le soleil des tropiques" – dies ist ein Unternehmen, welches im April 2006 gegründet wurde und die zwischen 2007 und 2012 Bingo-Veranstaltungen in der Region Caen organisiert hatte. Sie behaupte, dass die finanziellen Mittel den Kindern aus Karibik ermöglichen werden, auf ihre Heimatinsel zu fliegen, um dort die Großeltern zu besuchen. Diese Veranstaltungen waren ein großer Erfolg und somit wurden noch weitere organisiert, welche einen Umsatz von 750.645 € erzielt haben.

Am Dienstag, den 8. November organisierte der Seniorenclub von Belpech in Aude (in der Region Languedoc-Roussillon) eine Bingo-Veranstaltung gefolgt von einem gemeinsamen Imbiss. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg. Die Teilnehmer kamen nicht nur, um einen angenehmen Moment der Entspannung zu genießen, sondern auch um eines der tollen angekündigten Preise zu gewinnen. Der Gendarm David Torrent und der Adjutant Olivier Galy gaben einige gute Ratschläge bezüglich der Sicherheit der älteren Menschen. Beachten Sie, dass der Bingo-Nachmittag begann nach dieser schnellen Konferenz. Auch hier war Bingo ein sehr effektives Werkzeug, denn Live Bingo wie Online-Bingo erfreuen sich großer Popularität und somit nehmen viele Menschen an solchen Veranstaltungen gern teil.

Das Urteil bezüglich der November Nine der World Series of Poker 2011 (WSOP) ist bereits gefallen, und somit richten sich die Augen der Öffentlichkeit auf die Partouche Poker Tour – da am Samstag der Finaltisch dieses Wettbewerbs im Pokerraum der Palm Beach Casino in Cannes beginnen wird. Das Konzept wurde im Jahr 2009 initiiert und bereits das dritte Jahr findet der Finaltisch im November statt. Zur Erinnerung, dieses Turnier mit einem Buy-In in Höhe von 8.500 € begann Mitte September und es versammelten sich insgesamt 579 Spieler. An diesem Samstag, ab 13.00 Uhr treffen sich folgende Spieler, um für den Titel zu kämpfen: Roger Hairabedian, Ilan Boujenah, Alexander Coussy (der die Ehre Frankreichs verteidigen wird), die beiden Ukrainer Oleskii Kovalchuk und Alexander Dovzhenko, der Däne Mads Wissing, der amerikanische Spieler Fouad Behbehani, der italienische Spieler Mustapha Kanit und der britische Pokerspieler Sam Trickett.

Während die Augen des Publikums des Rio-Pokerraums auf die Favoriten des Finaltisches der World Series of Poker 2011 (WSOP) wie Ben Lamb, Eoghan O'Dea, Matt Gianetti oder Phil Collins gerichtet waren – gewann der 22-jährige deutsche Spieler Pius Heinz die begehrte Trophäe bei dieser historischen Weltmeisterschaft. Die Öffentlichkeit kennt den neuen Poker-Weltmeister noch nicht, denn dies ist seine erste große Leistung bei einem Live-Turnier. Tatsächlich spielte er bis jetzt hauptsächlich Online-Pokerturniere und dies ist sein erster großer Gewinn bei einer wichtigen Live-Veranstaltung.

Nachdem 189 Spieler ein Buy-In von 10.000 $ bezahlten und somit einen Preispool von 1.778.300 $ generierten, endete die World Poker Tour World Poker Finals (WPT) mit einem Sieg des amerikanischen Spielers Daniel Santoro. Der Champion, der am Anfang dieses Finaltisches den dritten Platz hatte, erkämpfte sich die Trophäe und den ersten Preis in Höhe von 449.910 $. Bevor ihm dieses Kunststück im Pokerraum des Foxwoods Resort Casino gelungen ist, war Santoro bereits der Zweitbeste bei einem 2.500 $-Turnier im Rahmen der WPT Borgata Poker Open im Jahr 2007, was ihm ermöglichte, 129.360 $ mit nach Hause zu nehmen. Er erzielte auch bei anderen Live-Pokerturnieren tolle Ergebnisse. Allerdings ist es zum ersten Mal, dass er ein Champion der WPT wurde.

Erneut kam es zu einem Betrug in der Welt des Online Poker. Laut mehreren Quellen, betrog Maximilian Ashkar, ein deutscher Spieler aus München viele Spieler an Cash Game Tischen mit hohen Limits. Der Spieler mit dem Spitznamen "mexx86" stahl von seinen Gegnern quasi 400.000 $ durch Bespitzelung derer Tische mit Hole Cards mit einem Trojaner. Unter seinen Opfern waren ein Schweizer Spieler, der 350.000 $ verlor und ein österreichischer Pokerspieler, dem eine Summe von über 40.000 $ „weggezupft“ wurde. Eigentlich nutzte Maximilian Ashkar die Nähe zu seinen Gegnern aus, um das Virus mittels USB-Schlüssel zu installieren.

Besteuerung von Online-Poker macht die Schlagzeilen in Frankreichs Zeitungen, diesmal bezüglich der Überarbeitung des Regierungsberichts, welches die Änderungen der Steuer für die Betreiber von Online-Glücksspielen und somit auch der Steuer auf das Einkommen der Pokerspieler (insbesondere der Profi-Spieler) bedeuten würde. Die Aufrechterhaltung oder Erhöhung der aktuellen Steuer könnte die Entstehung weiterer illegalen Webseiten verursachen, und dies würde den 35 offizielen Online-Glücksspiel-Betreibern, welche in Frankreich über eine Lizenz verfügen, sehr schaden.Tatsächlich verzeichnet der Online-Glücksspiel-Markt einen Rückgang von mehr als 20% hinsichtlich der Anzahl der aktiven Spieler – dies seit der Regulierung von Glücksspiel-Webseiten im Jahre 2010. Auf der anderen Seite machen die von der Regulierungsbehörde für Online-Spiele (Arjel) genehmigten Webseiten trotz stattlicher Brutto-Einnahmen in Höhe von 177 Millionen Euro kaum Gewinne. Dieses Geldproblem zwang die offiziellen Webseiten die Höhe des Einkommens der Spieler zu senken.

Nach den ersten beiden Tagen der World Poker Tour Amnéville (WPT), macht das 3.500 € Buy-In-Turnier jetzt mit den 219 Spielern, welche sich für den Tag 2 qualifiziert haben, weiter. Am Tag 1 der WPT Amnéville dominierten die französischen Spieler. Am Anfang waren 176 Spieler anwesend, wobei am Tag 1 war es Nicolas Babel der die überlebenden 114 Spieler - nach acht Levels zu je einer Stunde - anführte, wobei dann am Tag 2 Jean-François Rigollet der Chipleader wurde und somit bei den 203 Teilnehmern die Führung übernahm. Nur 105 Spieler hatten ihr Ticket für Tag 2 so konnten sie sich den 114 Überlebenden des Tages 1A anschließen, um die Anzahl der verbleibenden Spieler auf 219 Spieler zu reduzieren. Diese Spieler genießen ihr Spiel am 3. November, einem Donnerstagmittag, im Seven Casino und kämpften um die um 36 bezahlten Plätzen wie auch um den Titel dieses Turniers.

Yoran "virusss" Kerignard genießt bereits einen guten Ruf als ein ausgezeichneter Online-Poker-Spieler – bald wird er eine neue Phase in seiner Karriere erreichen – wenn er den Finaltisch des Main Event der European Poker Tour San Remo gewinnt. Yoran "Viren" Kerignards Talent wird von vielen Spielern im Online-Poker-Bereich akzeptiert. Aber er hat noch nie einen Sieg bei einem Live Turnier erreicht – dies ist ihm einmal bei EPT Kopenhagen 2010 fast gelungen. Dieses Mal könnte es klappen, weil er sich für den Final Table des Main Event der European Poker Tour San Remo 2011 qualifizierte.

Die Full Tilt Poker-Angelegenheit macht weiterhin Schlagzeilen in der Poker-Presse, denn es werden neue und neue Informationen enthüllt. Auf der einen Seite scheint das Interesse der Groupe Bernard Tapie (GBT) etwas Positives für dieses Glücksspiel-Portal zu sein, andererseits sind da die Tochtergesellschaften, welche das Team von einst verlassen. In der Tat, die in Dublin ihren Sitz habende Firma Pocket Kings Ltd, eine Tochtergesellschaft von Full Tilt Poker in Irland, welche für die technische Aspekte der Webseite wie auch für die Bereitstellung der Software oder den Kundendienst zuständig war, musste 180 Mitarbeiter entlassen. Die Entlassung am 19. Oktober statt aber es wurde angekündigt, dass sich das Unternehmen von bis zu 250 Mitarbeitern verabschiedet.

Jonathan Duhamel hat gerade ein Buch veröffentlicht – dies nur ein Jahr nach seinem Erfolg bei der World Series of Poker 2010 (WSOP) und seinem Gewinn von 8,9 Millionen US-Dollar. Jonathan genießt heute eine weltweite Anerkennung, denn man weiss, wie toll er Poker spielt. "Cartes sur table" (was soviel wie "Showdown" bedeutet) ist der Titel des Buches, in dem dieser junge Mann aus Québec einige grundlegende Poker-Strategien und Techniken zusammengefasst hat, die ihm geholfen haben, dieses Turnier zu gewinnen. Zur Erinnerung: er gewann ohne große Schwierigkeiten beim Finale des WSOP 2010 Main Events – hier ging es um ein Treffen, bei dem er mit Jonathan Racener zu tun hatte und bei dem 43 Hände gespielt wurden. "Ein Handbuch der grundlegenden Poker-Strategien gemischt mit ein paar Anekdoten und Erlebnissen aus meinem Leben", so sprach er bei der Präsentation des Buches, in dem das Vorwort von seinem Landsmann Guy Laliberté geschrieben wurde.

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.