navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Dienstag 26 März 2019 


Online-Poker-Archiv

Die dritte Serie der Vier-Staaten Poker Meisterschaft ist eine sehr gute Nachricht für die Poker-Fans, die nicht nach Las Vegas fahren können, um an der Poker-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Das Treffen findet im Downstream Casino Quapaw in Oklahoma im Zeitraum 27.5 - 2.6. 2011 statt. Es ist ein Ereignis, bei dem die Organisatoren mit mehr als 1.300 Teilnehmern rechnen – denn das ist die Teilnehmerzahl der letzten Serie. Ein sehr attraktives Programm wartet auf diejenigen, die gerne Poker spielen – denn No-Limit Hold'em, Razz, tripple draw2-7, Omaha / 8 oder 7-Card Stud sind im Programm inkludiert. All diese Poker-Spiele sind in der Tat als Bestandteil der 12 Veranstaltungen dieses Turniers vorgeschlagen worden. Diese Veranstaltung bietet bescheidene Buy-ins, welche zwischen 45$ und 330$ (das Maximum) für alle Turniere während der 9 Tage des Wettbewerbs, ausmachen.

Seit gestern findet in der irischen Stadt Cork einer der größten Poker-Festivals im Vereinigten Königreich statt. Es geht um die zweite Stufe des folgenden Turniers - United Kingdom & Ireland Poker Tour (UKIPT). Diese Veranstaltung findet im Pokerraum des Rochestown Park Hotels statt und wie gewohnt, erwarten die Fans dieser Pokerreihe ein hervorragendes Programm. Als Auftaktveranstaltung nehmen Spieler an einem No Limit Hold'em Turnier mit 110€ Buy-in und einem Satelliten-Turnier mit 55€ teil, welche den Spielern erlauben, Plätze für das Main Event mit 560€ zu bekommen. Der Auftakt des Main Events findet am Donnerstag um 14.00 Uhr statt – man erwartet, dass mehr als 600 Teilnehmer erscheinen werden. Beachten Sie, dass ein interessanter Preispool unter den besten Teilnehmern aufgeteilt wird.

Die neueste Stufe der World Series of Poker Circuit (WSOP-C) fand in New Orleans im Harrah's Pokerraum statt, und es war ein Erfolg. Insgesamt 382 Teilnehmer wurden für das Main Event mit 1.500$ Buy-in registriert. Einige renommierten Spieler wie Dwyte Pilgrim, Allie Prescott und Mike Beasley wurden an den Tischen gesehen – sie wollten sich die Chance nicht entgehen lassen, ein Ticket für das WSOP-C Southern Regional Championship (südliche regionale Meisterschaft, welche am 19. Mai beginnt) zu gewinnen. Jedenfalls hatten sie nicht das Glück, den Finaltisch zu erreichen.

Ein herausragendes Spiel wird am fünften Tag der World Poker Tour Weltmeisterschaft (WPT) erwartet. Nach einem erstaunlichen und interessanten Wettbewerb haben sich 15 Spieler für den TV-Poker Finaltisch qualifiziert. Die Anwesenheit vieler berühmten Pokerspieler um den Finaltisch macht dieses Turnier sicherlich viel spannender. An der Spitze der Liste steht Galen Hall, der Champion des Caribbean Adventure. Bis jetzt hält er den größten Stack und er ist der einzige Spieler, der mit seinen insgesamt 3 Millionen Chips alle übertrifft. Die zweite Position gehört dem Gewinner des WPT Amnéville, dem Herrn Sam El Sayed, der stolze 2.774.000 Chips in der Hand hält – er ist ein Spieler, der dank seines Talents, Poker zu spielen, den zweiten Titel gewinnen kann. Außerdem, wenn er dieses Turnier gewinnt, wird er sicherlich als "WPT Player of the Year" (WPT Spieler des Jahres) gewählt werden.

Nachdem der erste Versuch, den von Jeff Danielson (dem Iowa Senator) entwickelten Gesetzentwurf über die Legalisierung des Online-Poker durchzubringen, gescheitert ist, befindet sich die Legalisierung des Online-Poker auf dem richtigen Weg. Dadurch, dass die Politiker nicht ausreichend informiert wurden, scheiterte in diesem US-Bundesstaat der ursprüngliche Gesetzentwurf über die Legalisierung des virtuellen Poker. Allerdings ist dieser Gesetzentwurf schon viele Male den Entscheidungsträgern vorgelegt worden. Der Grund lautet wie folgt: Zahlreiche Möglichkeiten wurden den gesetzgebenden Ausschüssen im Laufe verschiedener Gerichtsprozesse gegeben, jedoch alles ohne ein Ergebnis zu erzielen. Um einen erneuten Versuch zur Legalisierung des Iowa Online-Poker zu starten, ist eine Diskussion mit der Versammlung über die Vorteile und Konsequenzen dieses Gesetzes an den Staat ein Muss.

In Partnerschaft mit "Prevent Cancer Foundation" wird die erste Bad Beat Seminarreihe eine der Shows der World Series of Poker 2011 (WSOP) sein und wird im ´Rio All Suite Hotel and Casino´ in Las Vegas im Zeitraum vom 31. Mai bis zum 19. Juli stattfinden. Tatsächlich, abgesehen von den 58 Turnieren die zum Programm der internationalen Pokersstrecke gehören, werden elf Bad Beat Seminare als Anregung für die Öffentlichkeit an diesem Brasilianischen Raum vom 4. Juni bis zum 10. Juli 2011 dienen. Alles in allem, jede dieser Diskussionen wird 60 Minuten dauern, wobei den Fragen der Öffentlichkeit 15 Minuten gewidmet werden. Darüber hinaus können die Öffentlichkeit 20 $ oder die Spieler den Gegenwert 1% ihrer Gewinne während der WSOP, als Spende geben. Die Zusammenarbeit mit Partnern, die auf dem Gebiet der Krebsbehandlung tätig sind, ist kein Zufall.

Die siebte Pokersaison der European Poker Tour (EPT) endete mit einer Preisverleihung im Pokerraum von Madrid Gran Casino; der Titel des „Champion of the Grand Final“ wurde Ivan Freitez verliehen. An dem Finale des Turniers, mit einem Buy-in von 10.000€ und einem Preispool von 6.860.000€, nahmen 686 Spieler teil. Es erwies sich wieder einmal die Größe der EPT „auf dem alten Kontinent“. Viele professionelle Pokerspieler nahmen an diesem Festival teil, aber keiner schaffte es bis zum Finaltisch. Daher, qualifizierten sich einige von ihnen für die Liste der bezahlten Spieler; zu diesen Spielern gehörten: Bernard Trong Huy Vu, Eric Gambararo, Lucien Cohen, der 33. Position erreichte und Hugo Lemaire welcher die 20. Position erreichte. Die meisten internationalen Poker-Stars wie Victor Ramdim, Ted Forrest, William Reynolds oder Surinder Sunar verließen früher dieses Turnier.

Vom 08. bis zum 12. Juni 2011, schließt ein tolles Poker-Festival die dritte Serie des Joa Poker Circuit. Das große Finale des JPT findet in ein paar Wochen in Antibes statt – diejenigen, die kommen, werden sicherlich von dem reichhaltigen Programm, überrascht sein. Das Flaggschiff-Event ist das Haupt-Event mit 1.800€ Buy-in, welches am 10. Juni 2011 beginnt und der Finaltisch findet am 17. Juni 2011statt. Spieler erhalten zu Beginn 50.000 Chips und spielen Deepstack während einstündiger Spiellevels. Zusätzlich zu dem Rabatt in Zusammenhang mit dem Buy-In, wird unter die Gewinner ein garantierter Preispool von 300.000€ aufgeteilt. Mit einem solchen Angebot wird diese Veranstaltung ein enormer Erfolg, denn viele berühmte Spieler lassen sich „anlocken“ und nehmen am Event teil. Letzes Jahr waren folgende Spieler anwesend: Big Roger, Erik Haik, Tristan Clémençon, Jean Paul Pasqualini, Marc Inizan und Alain Roy. Es war jedoch Fabrice Gouget, der die Trophäe gewonnen hat.

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.