navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Sonntag 24 März 2019 


WSOP Main Event: Der Weltmeister 2011 ist der Deutsche Pius Heinz

Während die Augen des Publikums des Rio-Pokerraums auf die Favoriten des Finaltisches der World Series of Poker 2011 (WSOP) wie Ben Lamb, Eoghan O'Dea, Matt Gianetti oder Phil Collins gerichtet waren – gewann der 22-jährige deutsche Spieler Pius Heinz die begehrte Trophäe bei dieser historischen Weltmeisterschaft. Die Öffentlichkeit kennt den neuen Poker-Weltmeister noch nicht, denn dies ist seine erste große Leistung bei einem Live-Turnier. Tatsächlich spielte er bis jetzt hauptsächlich Online-Pokerturniere und dies ist sein erster großer Gewinn bei einer wichtigen Live-Veranstaltung.



Eoghan O'Dea hat es auf den 6. Platz geschafft, Phil Collins auf den 5.Platz und Matt Gianetti auf den 4.Platz. Ben Lamb gewann den dritten Platz und die stolze Summe von 4.021.138 $ mit nach Hause. Sam Holden, Anton Makievskyi und Badih Bounhara schafften es jeweils auf den 9., 8. und 7. Platz. Das endgültige Heads'Up (das finale Duell) dieser November Nine 2011 lieferten dann Pius Heinz und Martin Stazsko. Am Anfang dominierte der tschechische Spieler das Spiel und erst bei der 293 Hand konnte der Deutsche den Tschechen einholen und sogar die Führung wiedererlangen. Und dann kam der Sieg. Für diese unglaubliche Leistung durfte der junge Weltmeister die stolze Summe von 8.715.638 $ wie auch das berühmte Armband und den Weltmeister-Titel mit nach Hause nehmen. Somit sieht die Zukunft des Poker gar nicht so schlecht aus. Der Zweitplatzierte gewann 5.433.086 $.

Diese Seite wurde bisher 412 mal aufgerufen.

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.