navLeft Online Poker 777 - das am meisten aktualisierte Online-Poker-Portal chips navRight



Sonntag 20 Januar 2019 


Online-Poker-Archiv

Der Tag 4 des Main Event der World Series of Poker Europe (WSOP) endete mit der Teilnahme von 25 Spielern, welche jetzt nach vier Tagen des Wettbewerbs den Kampf um den Titel antreten. Nach Stufen, welche ein paar Stunden dauerten, bekamen acht Spieler ihr Ticket für den Final Table, wobei Elio Fox als Chipleader galt. Der Final Table wird dann aus Amerikanern zusammengesetzt - Elio Fox hat 3,99 Millionen Chips, Jake Cody 2.685.000 Chips und Dermot Blain 2.405.000 Chips. Hinsichtlich der Chip-Anzahl befinden sich vor dem Finale auf weiteren Plätzen die folgenden Spieler: Chris Moorman (2,23 Millionen), Brian Roberts (2.000.000), Max Silver (1825000), Moritz Kranich (1,66 Millionen) und Shawn Buchanan (1015000). Diese Finalisten treffen sich an diesem Donnerstag, dem 20. Oktober im Hotel Majestic in Cannes für die letzte Schlacht um das Armband und das Preisgeld in Höhe von 1.400.000 €.

Das Grand Lisboa Casino begrüßte letzte Woche die Teilnehmer der Macau Poker Cup Championship (MPCC). Während der fünf Tage des Main Event (vom 12. bis zum 16. Oktober) waren 308 Spieler im Grand Lisboa Casino versammelt, um für den Titel und einen satten Preis von 160.000 $ oder 1.250.000 HK $ zu kämpfen. Nach dem 3. Tag gab es für die nächste Runde nurmehr 43 Spieler, welche sich für den Kampf um den Preispool in Höhe von 5.550.856 HK $ qualifizierten. Nach diesem dritten Tag des Turniers nahm Raiden Kan bezüglich der Anzahl der Chips die Führung und er behielt diese führende Position bis zum Final Table des Main Event, welches am 16. Oktober, an einem Sonntagnachmittag stattgefunden hat. Für den Finaltisch haben sich die folgenden 9 Spieler qualifiziert: Raiden Kan (1.237.000), Victor Chong (981.000), Sunny Jung (669.000), Seijiro Machi (616.000), Hung-sheng Lin (614.000), Yong Seng Lee (598.000), Richard Hu (566.000), Chang Huang Hau (466.000) und Charles Lam (360.000).

Seit dem 12. Mai 2010 wird das Online-Glücksspiel gesetzlich reguliert, wobei die Besteuerung immer noch ein Thema ist. Die Besteuerung ist oft ein Thema unter den Glücksspiel-Betreibern, bei den Behörden oder dem Parlament. Die Steuer auf Glücksspiele und Online-Poker wird in Kürze in der französischen Nationalversammlung im Züge des Haushaltsplans für 2012 (Finance Act) und der Einreichung des Änderungsantrags Nr. 363 durch Jean-François Lamour diskutiert. Diese Änderung des Gesetzes vom 12. Mai 2010 wurde bereits vom Ausschuss für Finanzen akzeptiert, und es geht hier darum, dass man Brutto-Gaming-Erträge (GGR, d.h. gross gaming revenues) als Grundlage für die Berechnung der Steuer nehmen will.

Die lettische Poker Sports Federation kündigte die Organisation des Turniers – Latvian Poker Championship 2012 (Lettische Pokermeisterschaft 2012). Die Veranstaltung wird vom 5. bis zum 12. Dezember 2011 im Pokerraum des Royal Casino, Hotel und Spa stattfinden. Dieses luxuriöse Haus ist auch der Gastgeber von anderen großen Turnieren wie Russian Poker Series, Norwegian Championship (die norwegische Meisterschaft), Grand Series of Poker Live Turnier, European Masters of Poker und Unibet Poker Open – welche im November und Dezember stattfinden. Die Entscheidung, das Turnier vor dem Ende des Jahres 2011 zu organisieren, besteht darin, dass die Organisatoren den Champion noch vor der Einführung des neuen Online-Glücksspiel-Gesetzes (gilt ab Anfang Januar 2012) krönen wollen.Tatsächlich arbeitet das lettische Finanzministerium an Veränderungen in der Gesetzgebung bezüglich des Online-Glücksspiel-Marktes, der Verteilung von Lizenzen für Online-Glücksspiel-Betreiber und Online-Poker-Betreiber wie auch der Verbesserung der Überwachungsmethoden.

Besiegt im Jahr 2009, nahm das US-Team geführt von dem großen Phil Hellmuth seine Rache an Caesars Cup 2011. In der Tat gab bei diesem Poker-Turnier zwischen dem europäischen Team und dem US-Team „ein Urteil“, denn am 19. Oktober wurden die amerikanischen Spieler zu Weltmeistern gekrönt. Beachten Sie, dass Daniel Negreanu, Johnny Chan, Ben Lamb und Jason Mercier die Mitglieder des Teams waren, welches dieses Kunststück erreichte. Die Amerikaner haben äußerst gut gespielt und dies hat ihnen ermöglicht, den Pokal zu gewinnen. Während des Kopf-an-Kopf-Rennens vor dem 4. Tag des WSOPE Main Event gelang es Jason Mercier und Ben Lamb - Jake Cody und Tony G. zu besiegen. Die Spieler begannen die Konfrontation mit dem gleichen Stack und den gleichen Händen.

Durch das Besiegen von 180 Spielern während des Turniers Pot Limit Omaha mit 5.300 € Buy-In der World Series of Poker Europe Cannes (WSOPE), gewann Steve Billirakis sein zweites Bracelet und nahm so mit nach Hause die Summe von 238.140 €. Am Final Table des WSOPE Cannes Event # 3 nahmen viele prominente Spieler wie Sam Trickett und Eoghan O'Dea teil, aber es war Billirakis, der das Spiel führte und seine Gegner dominierte. Beachten Sie, dass im Jahr 2007 Steve Billirakis zu den jüngsten Spielern der WSOP gehörte, die ein WSOP Bracelet gewonnen haben. Damals ging es um den Sieg im Mixed Hold'em Championship-Turnier mit 5.000 $ Buy-In. Und im Finale, gewann er die Trophäe nach nur zwei Händen. Michele Di Lauro bekam somit den zweiten Preis in Höhe von 147.171 €.

Die letzte Etappe der 4. Ausgabe des Pokerturniers Venetian Deep Stack Extravaganza wird vom 27. Oktober bis zum 22. November 2011 stattfinden. Während dieses Festivals können die Poker-Enthusiasten, welche den Pokerraum des venezianischen Casinos betreten, verschiedene Deepstack Poker-Turniere und No Limit Hold'em mit einem 340 $ Buy-in spielen. Außerdem stehen auch diese Turniere zur Verfügung: Pot Limit Omaha mit einem 340 $ Buy-In, Omaha 8/B und 340 $-HORSE, Ladies No-Limit Turnier zu 230 $, No Limit Hold'em und Pot Limit Omaha zu 550 $, die beiden NLH Events mit 1.070 $ und 2.500 $ Buy-in. Die Deepstack-Veranstaltungen beginnen jeden Tag um die Mittagszeit, und sie alle haben schöne Strukturen. Das Spiel wird erst dann beendet sein, wenn der Gewinner bekannt ist.

Dem Poker wird heute viel Beachtung geschenkt, es werden weltweite viele Live Turniere organisiert. Unter den internationalen Live-Turnieren ist es die World Poker Tour (WPT), für die sich ein weltweites Publikum interessiert. Tatsächlich ist die World Poker Tour das erste Pokerturnier auf der internationalen Ebene, welches aus mehreren Stufen besteht, die in vielen Ecken der Welt stattfinden. Die WPT hat das Licht der Welt zu Beginn des neuen Jahrtausends erblickt und findet gerade das zehnte Jahr statt. Die WPT hat viele professionelle Spieler verschiedener Nationalitäten zu Pokerkönigen gekrönt. Seit 2002 wird das Main Event der World Poker Tour auf Travel Channel in allen Ländern der Welt ausgestrahlt, oder zumindest dort, wo Online-Poker legal ist.

Nach London, wird Ende Oktober die nächste Phase der Saison 8 der European Poker Tour ihren Stopp im Casino San Remo in Italien machen. Geplant vom 21. bis zum 27. Oktober 2011, die EPT San Remo wird wie gewohnt mehrere Side-Events sowie ein Main Event mit einem 4.900 € Buy-In haben. Die italienische Etappe der EPT Saison 8 sollte nach Prognose mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr anlocken, wobei im letzten Jahr 988 Spieler teilgenommen haben. In vergangenen Mai, während der Phase der Saison 7 in Italien verzeichnete die EPT San Remo den Sieg des Rupert Elder nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Deutschen Max Heinzelmann. Und so gewannen die Briten ein Preisgeld von 930.000 € zusätzlich zu dem Titel. Heinzelmanns Reise ist unglaublich - er schaffte es auf die zweite Position der EPT Season 7 in zwei aufeinander folgenden Schritten.

Schwerer Schlag für den britischen Wettanbieter WILLIAM HILL: Fast 200 Angestellte des Supportzentrums in Tel Aviv haben jetzt gekündigt, unter ihnen Eyal Sanoff, der Chief Marketing Officer.

Vom 28. bis zum 30. Oktober 2011 findet die dritte Ausgabe des Pasino Cup-Turniers im Partouche Casino von Saint-Amand-les-Eaux (in Frankreich) statt. Die Veranstaltung wird regelmäßig von den Spielern besucht, welche das Deepstack Poker genießen. Es wird verschiedene Side-Events geben und das Main Event mit einem 540 € + 60 € Buy-In wird einen garantierten Preispool von 100.000 € zur Verfügung stellen. Zur Struktur des Turniers: Teilnehmer erhalten zu Beginn 30.000 Chips und die Spiel-Levels dauern jeweils 60 Minuten. Die Spieler haben die Möglichkeit, sich direkt anzumelden sowie das Buy-In zu bezahlen, um an diesem Turnier teilzunehmen. Aber Satelliten-Qualifikationsturniere finden im Poker-Raum des Casinos an diesem Samstag, dem 8. Oktober um 22:00 Uhr sowie am Sonntag, dem 9. Oktober, statt. Es ist auch möglich, sich via Online-Satellitenturniere zu qualifizieren.

Das jährliche Turnier des Bellagio Casino, das Festa Al Lago, begann am 30. September. Dieses tolle Poker-Festival besteht aus 15 Veranstaltungen. Als erstes Turnier gilt das No Limit Hold'em mit einem 330 $-Buy-in. Und das Main Event soll am 11. Oktober beginnen. In diesem Jahr haben die Organisatoren eine große Veränderung vollzogen. In der Tat, wurde die Höhe des Buy-In für zirka die Hälfte der Turniere reduziert. Sie hoffen, um dieses Mal mehr Teilnehmer in das Feld und nehmen Sie eine weitere interessante Preispool. Auf der anderen Seite, wenn es dem Champion des vergangenen Jahres – Randal Flowers – gelungen ist, 335 Spieler zu besiegen und 831.500 $ einzustecken – wird es dem Sieger diesjährigen Ausgabe zu 5.180 $ auch gelingen, einen wichtigen Preis zu erreichen. Allerdings ist es möglich, sich einen Platz für das Main Event durch die Teilnahme an den Satelliten Qualifikationsturnieren im Fontana-Pokerraum des Bellagio zu verdienen.

Nach fünf Tagen des Main Event der European Poker Tour London (EPT), sollten die Teilnehmer des Final Table schließlich bekannt sein. Von den 691 am ersten Tage registrierten Spielern werden nur acht um den Finaltisch sitzen – dieser findet am DONNERSTAG, dem 6. Oktober mittags im Hilton London Metropole statt. Zur Erinnerung, dieses Main Event war gegen Bezahlung einer Gebühr in Höhe von 5.000 £+ 250 £ zugänglich. Am Tag 5 (am vergangenen Mittwoch) blieben 24 Spieler im Rennen, aber nach ein paar Stunden gab es nurmehr folgende Überlebenden: Martins Adeniyi, Mattias Bergström, Benny Spindler, Andre Klebanow, Kevin Iacofano, Juan Manuel Pastor, Steve O'Dwyer und Miroslav Benes. Knapp vor dem Final Table ist Martins Adeniyi mit seinen 4.736.000 Chips der Chipleader.

Nach Melbourne, setzt die Australia New Zealand Poker Tour (ANZPT) ihre Tour Richtung Norden fort – der nächste Termin findet in Darwin statt. Das Turnier mit einem Buy-In von 2.200 $ begann am 4. Oktober im Skycity Darwin Casino. Der australische Spieler Roy Hills dominierte mit seinen 61.850 Chips den Tag 1A dieses Poker-Turniers. Während des Main Event am Tag 1B, der Champion 2009 der APPT Sydney nahm mit seinen 58.075 Chips den Platz des Chipleaders – wobei es wichtig ist zu beachten, dass die Spieler am Anfang über 20.000 verfügten. Er führt vor Liam O'Rourke mit über 14.000 Chips. Ryan McKay hat den dritten Platz mit 42.975 Chips erreicht, nach ihm haben die folgenden Spieler weitere Positionen erreicht: Jesse McKenzie (39.575), David Seccafien (33.975), Amir Heydapour (33625), Julian Lange (33025), Leo Boxell (29525), Ricky Kroesen (25.300) – diese Top 10 schließt der Spieler Luis Pampliega (24.300).

Guy Laliberté kündigte Anfang Juni die Entstehung eines neuen Poker-Turniers an – hier geht es um ein Turnier mit einem 1 Million Dollar Buy-In, welches ein Teil der WSOP 2012 sein wird und zum Ziel die Geldbeschaffung für den Verein One Drop hat. Anfang dieser Woche, gab es eine Pressekonferenz mit dem kanadischen Milliardär und Loto Quebec, bei welcher der Start des "Big One for One Drop"-Poker-Events angekündigt wurde. Bei diesem Event wird es im Wesentlichen um gemeinnützige Ziele gehen. The Big One wird vom 1. bis zum 3. Juli 2012 in Las Vegas während der WSOP laufen. In der Tat wird die Big One –Veranstaltung im Rahmen der World Series of Poker 2012 mit diesem besonderen 1.000.000 $ Buy-In stattfinden! Wie bei den anderen Stufen der WSOP wird der Gewinner dieses Events auch ein goldenes Armband wie auch ein Preisgeld mit nach Hause nehmen. Diesmal wird der Sieger jedoch fast 17.000.000 $ und ein einzigartiges Armband in "Platin" einsacken.

Zur Freude derer, die Deepstack Poker lieben, wird die zweite Auflage des Turniers Partouche Poker Deepstack (PPD) Ende Oktober 2011 beginnen. Obwohl bereits die I.Staffel ein echter Erfolg war, diese Neuauflage verspricht eben toller zu sein. Tatsächlich sind die Veranstaltungen zu moderaten Buy-Ins bis zu 500 € und für alle Pokerliebhaber geöffnet, wobei die herrliche Struktur aus 50.000 Chips zu Beginn und den Spiel-Levels von 60 Minuten besteht.Die zweite Auflage des PPD Turniers besteht aus acht Schritten statt 5 wie in Staffel I. Der majestätische Pokerraum des Cannes Palm Beach Casino und Casinos von Knokke und Chaudfontaine in Belgien haben das Privileg, Gastgeber des ersten Turniers zu sein.

Es bleibt weniger als eine Woche bis zum Beginn der World Series of Poker Europe (WSOPE). Zum ersten Mal findet die Veranstaltung in Frankreich statt und der Gastgeber wird das majestätische Casino Barrière von Cannes Croisette sein. Sieben goldene Armbänder werden bei der fünften Auflage des Turniers verteilt und das Erste erhält der Champion des Main Events mit einem 10.400€ Buy-in, welches vom 15. bis zum 20.Oktober stattfinden wird. Sicherlich werden einige bekannte Spieler daran teilnehmen und diese Veranstaltung wird sicherlich sehr wichtig sein – besonders wenn man all die Spieler bedenkt, welche die Tickets für das Turnier während der verschiedenen Phasen der Barrière Poker Tour erworben haben. So glauben die Organisatoren, dass sie mindestens 450 Spieler teilnehmen und diese somit einen einen Preispool von 4.500.000 € generieren werden.

In London findet vom Donnerstag, dem 29. September bis zum 6. Oktober die neue Phase der European Poker Tour (EPT) im Hilton London Metropole in der Edgware Road statt. Diese dritte Stufe der EPT besteht insgesamt aus 31 Veranstaltungen inklusive Main Event und Side-Events wie zum Beispiel das High Roller Event zu 20.500 £, das Heads-Up Event zu 5250 £, die 8-Game European Championship zu 2.150 £ oder das Women´s Event (ein Turnier für die Damen) zu 550 £. Aber das Highlight dieser EPT wird das Turnier zu 5250 £ sein, welches zum Titelrennen der EPT Saison 8 gehört. Mit diesem Buy-In in Höhe von 5.250 £ erhält jeder Spieler 30.000 Chips und es wird in Stufen von 60 Minuten am Tag 1 und 75 Minuten an den restlichen Tage bis zum Main Event Final Table (am Donnerstag, dem 6. Oktober) gespielt.

 
Top Rooms
NetBet Poker
200% bis zu 1,500€
888 Poker
Erhalten Sie 12€ gratis, keine Einzahlung nötig
William Hill
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
Titan Poker
Zahlen Sie 50€ ein - Erhalten Sie einen 100% Bonus
PKR
125% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus

Copyright © 2019   POKER 777   Alle Rechte vorbehalten.